• Von Hand & mit Liebe abgefüllt
  • Versandkostenfreie Lieferung ab 50 €*¹
  • Top Qualität zu Knallerpreisen
Art.-Nr.: 87-100g

Pekannüsse 100 g

Halbe Kerne | Naturbelassen
  • Halbe naturbelassene Kerne
  • Geschmacklich mild und leicht-süßlich
  • Nahe Verwandte der Walnuss
  • Vielseitig einsetzbar, wie z. B. in Pecan-Pie

2,99 €*

%
3,00 €* (0.33% gespart)
Inhalt: 0.1 kg (29,90 €* / 1 kg)

Inkl. 7% Ust. zzgl. Versandkosten

Auf Lager
Lieferzeit 1-3 Tage

bouncing arrow

Wähle zwischen
13 Größen

minus
plus

Produktinformationen

Nuss-Fans aufgepasst, kennt ihr schon die kleine Schwester der Walnuss? – Die Pekannuss?
Nein? Dann stellen wir sie euch doch gerne einmal vor.
Die Pekannuss sieht ihrer großen Schwester nicht nur ähnlich, sie schmeckt auch mindestens ebenso gut und ist dazu mit ihrem milderen, leicht süßen Geschmack auch die leichter zu knackende Nuss. Ein Feiertag in Amerika ohne Pecan-Pie? Undenkbar!
Pekannüsse sind vielseitig einsetzbar, zum Beispiel in Gebäcken, wie eben dem Pekannuss-Kuchen oder leckeren Cookies. Für den gewissen Crunch machen sie sich grandios als Topping in Jogurts, Müslis oder Salaten. Man kann aber auch Pakannussmus oder cremiges Eis mit ihnen zaubern. Gesalzen oder ganz ohne Schnickschnack ist die Nuss ein wunderbarer Snack für zwischendurch. Aber fangen wir von vorne an…

…wie schon erwähnt, die Pekannuss ist eine nahe Verwandte der Walnuss aus Mitteleuropa und in ihrer Heimat, Nordamerika, ist sie auch genauso bekannt. Schon für die Ureinwohner Nordamerikas waren Pekannüsse eine wichtige Überlebensquelle, einen Namen hatten sie für die Nuss allerdings nicht. Erst die Spanier nannten sie „eine Art Walnuss“, was von den Franzosen später in „La Pacanière“ übersetzt wurde. Pekannüsse etablierten sich erst im 19. Jahrhundert als wertvolles Exportgut, weshalb sie heute noch zum Großteil in Nordamerika angebaut werden. Weitere Anbaugebiete liegen in Südafrika, Israel und Australien.
Die Pekannuss ist eine Steinfrucht die vom Pekannussbaum stammt, welcher auch „Carya illioinensis“ genannt wird und zu der Familie der Walnussgewächse gehört. Er kann mit einer Stammdicke von bis zu 2,6 Metern bis zu 30 bis 50 Meter hoch und um die 1.000 Jahre alt werden. Der Baum trägt männliche und weibliche Blüten, die allerdings niemals gemeinsam blühen. Daher wachsen immer zwei verschiedene Sorten der Pekannussbäume auf den Plantagen, damit eine Fremdbestäubung möglich ist, welche nicht über Insekten, sondern über den Wind geschieht. Es braucht eine Menge Geduld, bis sich das erste Mal eine Nuss aus der Blüte bildet. So kann es um die zehn Jahre dauern, bis ein Baum anfängt gute Ernte zu liefern. Dies passiert dann alle zwei Jahre. Die Pekannuss ist ummantelt von einer grünen, stacheligen Fruchtfleischschale, ihr Kern wird von einer dünnen glatten Holzschale geschützt. Im Gegensatz zur Schale der Walnuss lässt sich der Pekannusskern ganz einfach ohne Hilfsmittel von der Schale lösen. Wenn die Frucht reif ist, bricht die äußere Schale auf und die Nüsse fallen zu Boden. Die übliche Erntezeit startet im Oktober, oftmals wird die Zeit der Photosynthese aber durch stetiges Bewässern verlängert, damit die Nüsse besonders groß werden. In dem Fall beginnt die Ernte im November und dauert dann mehrere Wochen an.
Die heruntergefallenen Pekannüsse werden mit einer Kehrmaschine eingesammelt, einem Reinigungsprozess unterzogen und mit warmer Luft getrocknet. Manchmal werden sie aber auch an der Luft getrocknet, bevor sie eingesammelt werden. Anschließend werden die verbliebenden Fruchtschalen gelöst und die Nüsse mithilfe eines Rüttelblechs nach Größe sortiert und beschädigte oder unansehnliche aussortiert.

Schon gewusst? - Die Pekannuss ist der offizielle Staatsbaum von Texas, seit 1996 wird am 14.April der „National-Pecan-Day“ gefeiert. Nicht nur Texas ist begeistert von der leckeren Steinfurcht, auch in der Tierwelt ist sie, neben den Eichenarten, eine der wichtigsten Wildfutterquellen in den USA. Pekannüsse haben es sogar ins All geschafft, sie waren die einzige „frische Nahrung“, die die Astronauten der Apollo-Raumfahrtmission mitnehmen durften.
Pekannüsse, halbe naturbelassene Kerne
NÄHRWERTANGABENPRO 100 g
Energie2990 kJ / 726 kcal
Fett72 g
davon gesättigte Fettsäuren6,7 g
Kohlenhydrate3,7 g
davon Zucker3,3 g
Ballaststoffe8,6 g
Eiweiß9,7 g
Salz0,03 g
Pekannüsse sind vielseitig einsetzbar, zum Beispiel in Gebäcken, wie Pecan-Pie oder leckeren Cookies. Für den gewissen Crunch machen sie sich grandios als Topping in Jogurts, Müslis oder Salaten. Man kann aber auch Pakannussmus oder cremiges Eis mit ihnen zaubern. Gesalzen oder ganz ohne Schnickschnack ist die Nuss ein wunderbarer Snack für zwischendurch
United States
Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern. Kann Spuren von Senf, Milch, Erdnüssen, Schalenfrüchte, Eier und Weizen enthalten. Die Nährwerte, Textbeschreibungen, oder andere Darstellungen können minimal von der tatsächlich gelieferten Ware abweichen.
Diese Analysewerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen biologischen Schwankungen.

(0 Bewertungen)

Gebe eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Der beste Treffpunkt…

…wenn es um guten Geschmack geht!

Guten Geschmack zu beweisen, heißt für uns vor allem Eins: Produkte auszuwählen, die wirklich gut schmecken… und von denen wir überzeugt sind. Wir haben Lust auf gute Lebensmittel und natürlich guten Geschmack und dies fängt bei den Zutaten an, die verarbeitet werden: Deshalb achten wir darauf nur die besten Zutaten von vertrauensvollen Lieferanten zu beziehen. Satt sind wir noch lange nicht – unser Taste Market Sortiment wächst weiter… auf unserem Marktplatz gibt es immer wieder tolle neue Produkte zu entdecken.

Erfahre mehr über uns